Süddeutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V.
66. Jahrestagung
10. - 11. Mai 2019, UniversitätsKlinikum Heidelberg / Frauenklinik
Alle Newsletter

Freitag, 10. Mai 2019, 10.00 Uhr

„Transsektorale Zusammenarbeit und regionale Versorgungsstrukturen“

Der Bedarf einer engeren Vernetzung des stationären und ambulanten Sektors für eine Optimierung der pädiatrischen Versorgungsstrukturen ist unstrittig. In einigen Regionen gehen die Akteure vor Ort mit innovativen Projekten und lokal organisierten Formen der Zusammenarbeit mit gutem Beispiel voran. Nichtsdestotrotz gibt es in der transsektoralen Zusammenarbeit nach wie vor viele Herausforderungen zu überwinden.

Teil I: Praxisbeispiele

Freitag, 10. Mai 2019 von 10:00 – 10:45 Uhr

Lernen Sie bei diesem Forum Modelle, Beispiele und Herausforderungen der Zusammenarbeit aus der Praxis kennen und profitieren Sie von den Erfahrungen aus anderen Regionen.

Vorträge:

  1. Dr. Frederik Lörsch; Mannheim: Implementierung eines kinderärztlichen Notdienstes in den Räumen einer Universitätskinderklinik. Nutzen, Fallstricke, Synergieeffekte.
  2. Dr. Peter Seidl; Waldkirchen: Weiterbildungsrotation in kinderärztlichen Praxen, kinderärztliche Versorgung OHNE zentralen Notdienst in einer ländlichen Region.
  3. PD Dr. Thomas Nüßlein; Koblenz: Weiterbildungskonzept aus Klinikperspektive.
  4. Dr. Folkert Fehr; Sinsheim: Weiterbildungskonzept aus Sicht der Praxen.

 

Teil II: Plattformdiskussion mit Impulsvortrag

Freitag, 10. Mai 2019, 11.00 – 11.45 Uhr

Im Anschluss sind Sie herzlich eingeladen, einem Impulsvortrag mit anschließender Diskussion zu folgen. von Frau Dr. Monika Vierheilig, Leiterin der Abteilung 5 „Gesundheit“ im Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg mit anschließender Diskussion zu folgen.

Moderation: E. König (SWR)

Podiumsteilnehmer:

  • PD Dr. Andreas Artlich (Vorsitzender des VLKKD Landesverbands Baden-Württemberg)
  • Dr. Thomas Fischbach (Präsident des Berufsverbands der Kinder- und Jugendärzte BVKJ e.V.).
  • Dr. Christopher Hermann (Vorstandsvorsitzender AOK Baden-Württemberg)
  • Monika Vierheilig (Leiterin der Abteilung 5 „Gesundheit“ im Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg)
  • Manne Lucha (Germany)
  • Jürgen Graf (AOK Baden-Württemberg)

Die Plattformdiskussion wird im Beisein von ausgesuchten Pressevertretern stattfinden.

Wir verwenden Cookies, die es uns ermöglichen, die Benutzung der Webseite zu analysieren. So können wir die Seite weiter verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmst Du der Nutzung von Cookies zu.
» In unserer Datenschutzerklärung finden Sie mehr Informationen und können die Cookies deaktivieren.» OKAY